1993 – Jede Revolution hat ihren Preis [3 DVDs]

By | July 12, 2018
1993 - Jede Revolution hat ihren Preis [3 DVDs]

DVD
Die polarisierende Politthriller-Serie aus Italien geht in die Fortsetzung.Nach dem aufsehenerregenden Zusammenbruch der italienischen Parteienlandschaft in “1992 – Die Zukunft ist noch nicht geschrieben”, beschäftigt “1993 – Jede Revolution hat ihren Preis” sich mit dem Chaos, das damals in Italiens Politik herrschte und mit dessen Nutznießern.Auch die Fortsetzung verwebt geschickt politisches Zeitgeschehen mit Fiktion und verdeutlicht, wie allgegenwärtig Korruption war und offenbart schonungslos ihre dramatischen Folgen für die Gesellschaft. Wer das Italien von heute verstehen will, muss sich mit den politischen Ereignissen Anfang 90er-Jahre beschäftigen!Die polarisierende Politthriller-Serie aus Italien geht in die Fortsetzung.

Nach dem aufsehenerregenden Zusammenbruch der italienischen Parteienlandschaft in “1992 – Die Zukunft ist noch nicht geschrieben”, beschäftigt “1993 – Jede Revolution hat ihren Preis” sich mit dem Chaos, das damals in Italiens Politik herrschte und mit dessen Nutznießern.
Auch die Fortsetzung verwebt geschickt politisches Zeitgeschehen mit Fiktion und verdeutlicht, wie allgegenwärtig Korruption war und offenbart
schonungslos ihre dramatischen Folgen für die Gesellschaft. Wer das Italien von heute verstehen will, muss sich mit den politischen Ereignissen Anfang 90er-Jahre beschäftigen!

Bonusmaterial:
Laufzeit Bonusmaterial ca. 37 Min.;

1993 – Jede Revolution hat ihren Preis [3 DVDs] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 19,99

Angebotspreis: EUR 19,99

One thought on “1993 – Jede Revolution hat ihren Preis [3 DVDs]

  1. Terrabyte
    1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Geniale Politdrama-Serie – Wie Italien wurde, was es heute ist, 19. Juni 2018
    Und Deutschland ist auf dem besten Wege dahin:

    Versagen der etablierten Parteien, Umbruch der Parteienlandschaft, allgegenwärtige Korruption und Opportunismus, Aufstieg und Fall neuer Galionsfiguren.

    Hier nun endlich die 2. Staffel – man sollte die 1. (1992) gesehen haben, um alles zu verstehen.
    Wirtschaftskrimi, Familien und Liebesdramen – alles ist drin.

    Die Wege der Akteure kreuzen sich immer wieder, und das wirkt keineswegs gekünstelt.

    Miss Italia Miriam Leone (Die Toten von Turin) ist als Showgirl und Hingucker auch wieder dabei.
    Ob sie diesmal mit dem Richtigen schläft, um ihre TV-Karriere voranzubringen?
    Auf jeden Fall macht ihr Charakter eine bemerkenswerte Wandlung durch.

    Die Serie muss den Vergleich mit “House of Cards” nicht scheuen, ist sogar noch näher dran an der Wirklichkeit.
    Mann muss die Protagonisten und das, was sie tun, um sich nach oben zu wurschteln und dort zu bleiben, nicht unbedigt mögen bzw. gutheißen, aber es ist hochinteressant, zu beobachten, wie das funktioniert – oder manchmal auch nicht.

    Nach dem hammerharten Finale möchte man sofort die dritte Staffel sehen.

Comments are closed.