Breaking Bad – Die komplette Serie (21 Discs)

By | April 13, 2018
Breaking Bad - Die komplette Serie (21 Discs)

DVD
Als der Highschool-Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston), die Diagnose erhält, dass er Krebs hat, ist er völlig am Boden zerstört. Ohne Geld kann er sich die Therapie nicht leisten. Aus purer Finanznot beginnt er, seine Chemiekenntnisse auf unorthodoxe Weise zu seinem Vorteil zu nutzen. Mithilfe des Kleindealers Jesse (Aaron Paul) beginnt er, die Droge Crystal Meth zu produzieren. Was anfangs aus reiner Not geschieht, entwickelt sich schnell zu einem Strudel aus Gewalt und Geldgier, aus dem es kein Entrinnen mehr gibt. Immer weiter geraten die beiden in das Drogenmilieu und gefährden somit nicht nur sich selbst, sondern auch alle Menschen um sie herum. Walter White gefährdet durch seine immer größer werdende Selbstsucht auch seine schwangere Frau Skyler (Anna Gunn) und Sohn Walter Jr. (RJ Mitte). Dass sein Schwager Hank (Dean Norris) zudem bei der amerikanischen Drogenbehörde arbeitet und schnell auf die Fährte des ominösen Dr. Heisenberg, den sich Walter als Alter Ego zugelegt hat, gerät, macht die Sache nicht einfacher. Doch auch Jesse, der Walter noch als Schüler kennengelernt hat, beginnt, sich an Geld und Luxus zu gewöhnen. Die beiden dabei unterschätzen zunehmend, dass mit Drogendealern nicht zu spaßen ist.  Die Staffeln 1 bis 5.2 in einer Komplettbox!Episoden:
Staffel 1:
Disc 1:
01 Der Einstieg (Pilotfolge)
02 Die Katze ist im Sack
03 … und er Sack ist im Fluss

Disc 2:
04 Die Diagnose
05 Grauzonen
06 In der Höhle des Löwen

Disc 3:
07 Lehrgeld

Staffel 2:
Disc 4:
08 Vorsichtsmaßnahmen
09 In der Falle
10 Gedächtnisschwund
11 Ganz unten

Disc 5:
12 Bruchschäden
13 Kuckuck
14 Negro Y Azul

Disc 6:
15 Beauftragen sie Saul
16 4 Tage Auszeit
17 Schluss

Disc 7:
18 Mandala
19 Phönix
20 Krisen

Staffel 3:
Disc 8:
21 No Más
22 Caballo Sin Nombre
23 Kopflosigkeit
24 Grünes Licht

Disc 9:
25 Más
26 Sonnenuntergang
27 Eine Minute

Disc 10:
28 Familienbande
29 Kafkaesk
30 Die Fliege

Disc 11:
31 Offene Worte
32 Halbe Sachen
33 Nägel mit Köpfen

Staffel 4:
Disc 12:
34 Das Teppichmesser
35 Kaliber 33
36 Offenes Haus
37 Gedankenstriche

Disc 13:
38 Schrotflinte
39 In die Ecke getrieben
40 Problemkind

Disc 14:
41 Brüder
42 Verwanzt
43 Prost!

Disc 15:
44 Geheimversteck
45 Endzeit
46 Von Angesicht zu Angesicht

Staffel 6:
Disc 16:
47 Lebe frei oder stirb
48 Madrigal
49 Gefahrenzulage

Disc 17:
50 51
51 Tödliche Fracht
52 Buyout

Disc 18:
53 Sagen Sie meinen Namen
54 Walt Whitman: “Gliding Over All”

Finale Season:
Disc 19:
55 Blutgeld
56 Begraben
57 Geständnisse

Disc 20:
58 Tollwütiger Hund
59 Tohajiilee
60 Ozymandias

Disc 21:
61 Granit-Staat
62 Felina

Breaking Bad – Die komplette Serie (21 Discs) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 43,96

Angebotspreis: EUR 44,99

2 thoughts on “Breaking Bad – Die komplette Serie (21 Discs)

  1. Müsli Riegel
    19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    actionreiches und packendes Drama über einen Mann der seiner Familie helfen will aber dann alles verliert, 21. Mai 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Breaking Bad – Die komplette Serie (21 Discs) (DVD)
    Schnelle Entscheidungshilfe gesucht? Kurzversion mit Positiv- / Negativliste und Fazit gibt’s weiter unten im Text! 🙂

    Viele Freunde haben uns die Serie empfohlen und irgendwann haben wir uns breit schlagen lassen – Zum Glück! Die Serie ist einfach genial und mit das Beste was wir in den letzten Jahren an amerikanischen Serien gesehen haben!

    „über den Artikel“:

    Wenn man zunächst Bryan Cranston liest denkt man an den trotteligen Vater aus der Serie „Malcom mittendrin“ der mit seinen Aktionen immer für einen Lacher gut ist. Hier spielt er Walter White, einen verängstigten und spießbürgerlichen Chemielehrer, der auf Grund seiner Krebserkrankung seine Familie absichern möchte und somit mit einem ehemaligen Schüler von sich anfängt Meth zu kochen. Sein Produkt ist irgendwann so gefragt, dass es jeder haben will. Kombiniert mit den Absatz und Vertriebsproblemen des ungleichen Duos entwickelt der Lehrer sich zum Drogenbaron mit allen Schattenseiten des Gewerbes. Die Veränderung der Charakter ist packend und mitreißend genauso wie die Handlung selbst. Gewürzt wird das Drama mit allerlei beeinflussenden Tatsachen und Nebenhandlungen. Sei es der Verfall der eigenen Familie, dem Schwager bei der Drogenfahndung der ihm auf der Spur ist, der Tot und Verlust vieler Weggefährten, die wachsende Gier nach Profit, der Bruch und die Entwicklung seines Compagnon Jesse (Aaron Paul).

    Zusammenfassung:

    Positiv:
    – Tolles Drehbuch
    – mitreißend
    – erschütternd und bewegend
    – erstklassige, schauspielerische Leistung!
    -viele dramatische und unerwartete Wendungen
    – die Serie steigert sich von Staffel zu Staffel

    Negativ:
    – die Verpackung ist eine Katastrophe, ich bin gespannt wie lange sie hält

    Fazit:
    Insgesamt ein actionreiches und packendes Drama über einen Mann der seiner Familie helfen will aber dann alles verliert.
    Sound- und Bildqualität sind einwandfrei – einer DVD entsprechend!

  2. Maik
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Großartig, 23. März 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Eine phantastische Serie mit einem exzellenten Schauspieler-Ensemble. Spannend, schöne Twists und überraschende Auflösungen. Absolute Spitze.

    Aber so super, wie die Geschichte erzählt ist, so schwer zu ertragen ist der Charakter der Hauptfigur Walter White. Im Making-of wird gesagt, dass der Name „White“ bewusst gewählt wurde, weil Walter White genauso ist: weiß, farblos, ein unbeschriebenes Blatt – der Prototyp des blassen Spießers, bei dem man sich immer wieder fragt, wie er zu einer solchen Frau gekommen ist. (Der kodderschnäuzige Saul Goodman stellt den beiden diese Frage mehr oder weniger direkt, was zwar unverschämt, aber durchaus nachvollziehbar ist.)

    Walters Verhalten bereitet dem Zuschauer ständig Bauchschmerzen. Einerseits ist da die pausenlose Lügerei, sein ständiges Zurückweisen von Menschen, die ihn lieben und die ihm helfen wollen, seine Feigheit, sein Rumgestammel und Rumgedruckse, sein Selbstmitleid. Es ist ja noch nicht mal so, dass er gut lügen würde. Wenn er lügt, dann sieht er aus wie ein Fünfjähriger, der mit marmeladeverschmiertem Gesicht dasteht und auf die Frage “Hast du von der Marmelade genascht?” antwortet: “Nein, ganz bestimmt nicht!”, und sich auch noch einbildet, dass man ihm das abnimmt. Andererseits sind da seine widerliche Boshaftigkeit, sein idiotischer Stolz und seine Skrupellosigkeit. Er lehnt das Angebot von Elliot und Gretchen ab, seine komplette Behandlung zu bezahlen. Soll also keiner behaupten, der arme Mann habe das alles aus finanzieller Not für seine Familie getan. Wie er Gretchen in der Restaurant-Szene abfertigt – da bleibt einem die Luft weg. Er wirft seiner Frau vor, hinter seinem Rücken ein paar Zigaretten geraucht zu haben – nach all dem, was er selbst bereits wochenlang hinter ihrem Rücken abgezogen hat. Und er ist auch so berechnend, dass er Jesses Freundin sterben lässt, damit sie ihm nicht durch weitere Erpressungen gefährlich werden kann. Das Tränchen, das ihm dabei von der Wange rollt, ist freilich reines Selbstmitleid: Oh Gott, zu was ich armer Mensch alles gezwungen bin – zum Wohle meiner Familie! Dass er Jesse damit den Boden unter den Füßen wegzieht und rücksichtslos dessen eigene Lebensplanung zerstört – Kollateralschaden … Wo gehobelt wird, fallen Späne. Für das Flugzeugunglück in der zweiten Staffel kann man ihn zwar nicht direkt verantwortlich machen, aber die Ereigniskette beginnt bei ihm. Dass das Kuscheltier eines bei dem Unglück ums Leben gekommenen Kindes ausgerechnet in seinem Swimmingpool landet, ist wie ein Fingerzeig von oben.

    Das ist der Widerspruch dieses Charakters: Auf der einen Seite ein solches Weichei, auf der anderen Seite diese Rücksichtslosigkeit und emotionale Brutalität. Und diese Persönlichkeitsveränderung ist nicht nur eine Folge des Krebses und der Bestrahlungstherapie. Diese Widersprüchlichkeit ist im Keim von vornherein in seiner Persönlichkeit angelegt. Das mag jetzt etwas weit hergeholt klingen, aber die Typen, die im Dritten Reich die brutalsten Befehle gegeben oder ausgeführt haben, waren davor auch kreuzbrave Grundschullehrer, gesetzestreue Rechtsanwälte und unauffällige Beamte – bis sich andere Möglichkeiten ergaben.

    Natürlich ist die Rolle bewusst so angelegt, und das alles muss natürlich so ablaufen, weil ja sonst eins nicht auf dem anderen aufbauen könnte. Das ändert nichts daran, dass der Antiheld Walter White durch und durch ein Unsympath ist: hinterhältig, berechnend und dabei vor Selbstmitleid triefend – eine widerliche Kombination. Dazu kommt noch eine gehörige Portion Eitelkeit. Als Hank meint, in Gale “Heisenberg” entdeckt zu haben, passt das Walter gar nicht. Anstatt einfach die Klappe zu halten und Hank auf der falschen Fährte zu lassen, kann es sich Walter nicht verkneifen, Gale als Plagiator und Abschreiber zu bezeichnen und anzudeuten, dass der echte Heisenberg, das “wahre Genie”, durchaus noch lebendig umherwandeln könnte.

    Was mich echt verblüfft, ist, dass im Internet, und teilweise auch hier in den Rezensionen, Skyler mitunter als zickige, unsympathische Ehefrau hingestellt wird, die dem armen Walter das Leben schwer macht. Walter White als der Held, mit dem man mitfühlen muss, und Skyler als die böse Hexe. Sogar die Bezeichnung “Heuchlerin” hab ich gelesen. Geht’s noch?? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Leute je in einer längeren Beziehung gelebt haben oder je eine Familie hatten, um auch nur ansatzweise zu begreifen, welche zwischenmenschliche Dynamik Walter mit seinem Tun und Verhalten da in Gang gesetzt hat. Skylers Reaktionen sind absolut nachvollziehbar, da ist nichts überzogen oder überdramatisiert…

    Weitere Informationen

Comments are closed.