Death Wish

By | November 26, 2019
Death Wish

Der Chirurg Dr. Paul Kersey (Bruce Willis) erlebt die Folgen der Gewalt auf den Straßen Chicagos jeden Tag in der Notaufnahme – bis seine Frau (Elisabeth Shue) und seine Tochter (Camila Morrone) in den eigenen vier Wänden brutal attackiert werden.
Da die örtliche Polizei die Ermittlungen nicht vorantreibt und generell von der Verbrechensflut in der Stadt überfordert scheint, beschließt Paul das Gesetz kurzerhand selbst in die Hand zu nehmen. Er begibt sich auf nächtliche Streifzüge und bringt gnadenlos einen Kriminellen nach dem anderen zur Strecke – bis er eines Tages in den Fokus der Medien gerät und sich die Öffentlichkeit zu fragen beginnt, wer eigentlich hinter dem unbekannten Racheengel steckt…

Bonusmaterial:
Audiokommentar Eli Roth (Regisseur) und Roger Birnbaum (Produzent); Making of; Deleted Scenes; Extended Scenes; Laufzeit Bonusmaterial ca. 25 Min.;

Death Wish mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 4,99

Angebotspreis:

3 thoughts on “Death Wish

  1. Anonymous
    62 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Willis vs. Bronson (0:1), 10. September 2018
    Von 
    Martin G.

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Death Wish [dt./OV] (Prime Video)
    Eli Roth verkommt immer mehr zur Witzfigur. In diesem Rache-Thriller mimt Bruce den Arzt Paul Kersey , dessen Frau und Tochter von bösen Jungs überfallen werden und er einen Rachefeldzug gegen das Straßenvolk unternimmt um sich seinen Schuldgefühlen zu entledigen. Ich hatte seit ich die ersten Infos über den Film gelesen hatte so meine Bedenken, denn es passte alles nicht. McClane ist Hausmann, liebvoller Vater und wird zum Henker mit einer Glock, die ein Patient auf dem OP-Tisch fallen lässt. Na gut, ein paar Shoot-Outs später grinst Bruce bei einer Sitzung seiner Psychologin, dass er eine neues Hobby gefunden hat und es ihm besser geht und grinst.
    Man nimmt ihm weder den Schmerz noch die Raffinesse seiner Figur ab. Charles Bronson machte da seine Sache erheblich besser. Der Film wollte mit einem hohen Gewaltgrad auch den Zuschauer schocken oder auch wachrütteln, Eli`s Beitrag inspirierte mich lediglich noch mehr Schokolade zu kaufen um mich zu beruhigen.
    Ich konnte bis zum Schluss nicht einordnen, welche Richtung Eli Roth mit seinem Remake einschlagen wollte. Ist es eine Satire oder Komödie auf Die Hard ? Keine Ahnung, hab keine Antwort bekommen. … und weshalb die ständig unpassende Hip-Hop Songs den Film begleiten ? Der Film ist seelenlos ab gekurbelt und hat weder Spannungsbogen noch den erhofften Gewaltgrad. Nur ein zerquetschter Schädel, ein gebrochenes Genick und dem Bad Boy wird am Ende ein gesamtes Magazin in die Brust geschossen. Die übrigen Shoot-Downs konnte ich in die Kategorie ab 16 Jahren einordnen. Das Verhalten der Figuren auf allen Seiten war teilweise sowas von unterbelichtet, weshalb ich mich in den letzten Minuten gefragt habe, weshalb Bruce nicht gleich alle mit dem MG niedergemäht hat oder die Polizisten zum Wasserschutz versetzt wurden. Schlussendlich ein netter Frühstücksfilm der das Potenzial von einer abgefeuerten 9mm Patrone hat. Eli geh bitte in Ruhestand und überlass das Filmemachen den Profis.
  2. Anonymous
    23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Bruce Willis’ Schauspielkünste ….., 3. September 2018
    Von 
    Andre Saynisch

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Death Wish [Blu-ray] (Blu-ray)
    Habe mich gefreut auf diesen Film, endlich mal wieder ein beinharter Actioner, dachte ich mir.
    War auch nicht übel, aber hätte man die Hauptrolle mit Tommy Lee Jones, oder Pierce Brosnan, oder meinetwegen auch mit Mark Wahlberg besetzt, hätte der Streifen der Hammer werden können! Aber es musste ja leider Bruce Willis sein, der Mann, der über ganze zwei Gesichtsausdrücke verfügt – grimmig und gelangweilt grimmig. Der Mann hat seine besten Jahre lange hinter sich, man erinnert sich wehmütig an das Jahr 1989, an “Stirb langsam”, ja da hatte Willis seine beste Zeit. Heute dreht er billige Actionfilme für den Grabbeltisch. Wobei “Death Wish” nicht wirklich schlecht ist, was aber den guten Schauspielern Elisabeth Shue und Vincent D’Onofrio zu verdanken ist. Willis’nimmt man den verzweifelten, gebrochenen Mann einfach nicht ab, den Mann, dessen Familie gerade einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Er kann nichts dafür, er kommt einfach schauspielerisch an seine Grenzen. Fazit: Wenn man den größten Schwachpunkt des Films, den Hauptdarsteller, mal außer acht lässt, hat man einen recht guten Actionfilm, mit einige hammerharten Szenen, die zum Glück nicht der Schere zum Opfer fielen. Gute drei Punkte von mir.
  3. Anonymous
    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Dauerwerbesendung, 1. Januar 2019
    Von 
    mir

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Death Wish [dt./OV] (Prime Video)
    Kurzfassung des Filmes- niemand beschützt Familie, das kannst nur du mit den entsprechenden Waffen.
    Auch nur du hast Interesse, einen Fall aufzuklären, die Polizei ist langsam, überlastet und unfähig.
    Wenn du Rache übst, wird dein Kind aus dem Koma erwachen (ohne Schäden) und die Welt wird dich als Held feiern.
    Natürlich, egal wohin du schiesst, du triffst nur die Bösen, die es auch wirklich
    verdient haben….
    Der Fim ist eindimensional und so stereotyp, das das schon beinahe als Horror durchgegt.
    Ich mag wirklich Action Filme, aber dieser ist lächerlich.
    Wo kommen die guten Bewertungen her?

    Eigentlich gehört oben rechts im Rand eingeblendet- Dauerwerbesendung NRA

Comments are closed.