Die Verurteilten [2 DVDs] [Limited Edition]

By | March 28, 2018
Die Verurteilten  [2 DVDs]  [Limited Edition]

DVD
‘Zweimal lebenslänglich – Diese Strafe muss Bankier Andy Dufresne (Tim Robbins) für den Mord an seiner Frau und deren Liebhaber in dem berüchtigten Gefängnis von Shawshank verbüßen, obwohl er stets seine Unschuld beteuerte. Der Knast-Alltag ist extrem hart. Die sadistischen Gefängniswärter und der selbstherrliche Direktor Norton (Bob Gunton) schikanieren die Gefangenen bis aufs Äußerste. Andy ergibt sich scheinbar seinem Schicksal, einzig die enge Freundschaft mit Red (Morgan Freeman) ist ein Lichtblick. Als der Häftling Tommy (Gil Bellows) nach Shawshank verlegt wird, schöpft er jedoch neue Hoffnung. Dieser kannte in seinem vorherigen Gefängnis nämlich einen Mann, der sich damit rühmte, den Andy zur Last gelegten Doppelmord begangen zu haben. Bevor Andy deswegen beim Direktor vorsprechen kann, wird Tommy ermordet. Andy fällt in eine tiefe Verzweiflung und beschließt sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen …

Die Verurteilten

DVD in High-Definition-Qualität

Andy Dufresne (Tim Robbins) ist Vize-Präsident einer Bank, als er vor Gericht des Doppelmordes angeklagt wird. Obwohl er seine Unschuld beteuert, wird er zu zweimal lebenslänglich verurteilt. Absitzen soll er diese Strafe in Shawshank, Maine. Das Gefängnis wird von dem sadistischen Direktor Norton (Bob Gunton) geleitet, der mit seinen brutalen und gewaltbereiten Wärtern, allen voran Captain Hadley (Clancy Brown), ein strenges Regiment führt. Der Leitspruch Nortons gegenüber den Häftlingen: “Ich glaube an zwei Dinge. An Disziplin und an die Bibel. Wir werden euch beides lehren. Ihr vertraut in Gott, aber euer Arsch gehört mir. Willkommen in Shawshank.” Das wird durch die Willkür der Aufseher unterstrichen, die jede Gelegenheit nutzen, um die Häftlinge psychisch und physisch zu misshandeln.

So wird aus dem einst geachteten Bankier Andy Dufresne der Gefangene 37927. Nach kurzer Zeit freundet er sich mit Red (Morgan Freeman) an. Das ist der Mann, der im Gefängnis einfach alles besorgen kann. Und Andy hat ganz spezielle Wünsche – er will einen Gesteinshammer und ein Pin-up-Poster von Rita Hayworth. Red hat Bedenken, Andy könnte den Hammer als Waffe benutzen. Letztendlich erfüllt er ihm aber seine Wünsche.

Im Laufe der Jahre lebt sich Andy im Gefängnis ein. Ein Tag gleicht dem anderen. Er gewinnt das Vertrauen des Personals. Da er sich mit Finanz- und Steuerangelegen-heiten sehr gut auskennt, macht er für den Direktor und die Wärter die Steuerer-klärungen und kümmert sich um deren Erbschaftsangelegenheiten. Dadurch erhält er die Genehmigung, die Gefängnis-Bibliothek neu aufzubauen und zu betreuen.

Eines Tages wird der junge Tommy (Gil Bellows), der die meiste Zeit seines Lebens hinter Gefängnismauern verbracht hat, nach Shawshank verlegt. Während seines letzten Aufenthalts in einer anderen Haftanstalt hat er einen Mann kennen gelernt, der sich damit rühmte, die Tat begangen zu haben, für die Andy seine Strafe verbüßt. Urplötzlich gibt es für Andy neue Hoffnung. Er geht zu Norton, der will aber nichts davon hören. Und bevor Tommy beim Direktor seine Aussage machen kann, wird er von hinten erschossen. Für Andy bricht eine Welt zusammen, er sieht keine Möglichkeit seiner Rehabilitation. Er hadert mit seinem Schicksal und fasst einen Entschluss …

Verurteilten 01
Verurteilten 02
Verurteilten 03

Nach der Buchvorlage von Stephen King inszenierte Regisseur Frank Darabont den für sieben Oscars, zwei Golden Globes und einen Grammy nominierten, knallharten Knast-Thriller über die Grausamkeiten hinter Gittern.

Special Features

• Exklusives, neu produziertes Making of
• The Charlie Rose Show (OV, dt. UT)
• Audiokommentar
• Bildergalerien

Nominierungen und Preise

• Oscar , USA 1995 nominiert in 7 Kategorien (Bester Hauptdarsteller – Morgan Freeman, Bester Film, Bestes Drehbuch, Beste Kamera, Bester Schnitt, Bester Ton, Best Musik)
• Golden Globes, USA 1995 nominiert in den Kategorien „Bester Schauspieler“ (Morgan Freeman) und „Bestes Drehbuch“
• Grammy Awards, USA 1995 nominiert für „Beste instrumentale Film-Musik“
• American Society of Cinematographers, 1995
• Awards of the Japanese Academy, 1996 (Bester ausländischer Film)
• Camerimage, Polen, 1995 (Bronzener Frosch für den besten Film)
• Chlotrudis Awards, 1995 (Bester Darsteller – Morgan Freeman)
• Heartland Film Festival, 1995 (Bester unabhängiger Filmemacher – Frank Darabont)
• Hochi Film Awards, Japan, 1995 (Bester fremdsprachiger Film)
• Humanitas Prize, 1995 (Bester Drehbuchautor)
• Kinema Junpo Awards und Readers Choice Award, Japan, 1996 (Bester fremdsprachiger Film)
• Mainichi Film Concours, Japan, 1996 (Bester fremdsprachiger Film)
• USC Scripter Award, 1995 (Beste Drehbuchvorlage – Stephen King, Bestes Drehbuch – Frank Darabont)

Presse

Platz 2 der “Besten Filme aller Zeiten” www.IMDb.com
Platz 36 bei der Leserwahl der “Cinema”
“Ein durch seine unspektakuläre Erzählweise beachtlicher Film …” Lexikon des internationalen Films
“So einfühlsam, wie der Regisseur Frank Darabont das Gegen- und Miteinander der Häftlinge schildert (…), gewinnt sein Film existenzialistische Tiefe” Frankfurter Neue Presse

Die Verurteilten [2 DVDs] [Limited Edition] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 3,94

Angebotspreis: EUR 6,56

3 thoughts on “Die Verurteilten [2 DVDs] [Limited Edition]

  1. Josef P.
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Was mir am meisten stinkt an diesem Film…, 7. März 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Verurteilten (Amazon Video)
    Ist, dass ich ihn noch nicht früher gesehen habe. Mein Gott, jetzt bin ich fast 30 Jahre alt und hab zum ersten mal dieses Meisterwerk der Schöpfung genossen. Jede Minute, ach was, jede einzelne Sekunde dieses Filmes ist es Wert gesehen zu werden. Sehr gute Erzählweise, sehr gute musikalische Untermalung, sehr gute Kameraführung und dieser dauernde Schwenk zwischen Hass auf die Wärter und dann doch wieder ein Gefühl von “die sind ja doch nicht so böse”. Ich hab mich in den ein bisschen mehr als 2 Stunden langen Achterbahnfahrt von Gefühlen, Witz, Trauer und Freude keine Sekunde gelangweilt. Viel mehr kam ein Gefühl von Verbundenheit auf.
    Unbedingt anschauen. Egal wie müde, kaputt oder krank man ist. Nach diesem Film geht es einem irgendwie besser.
    Wer einen Fehler findet darf ihn gern behalten 😁

Comments are closed.