ES KAPITEL 2 Ultimate Collector’s Edition (Steelbook und Pennywise Sammlerfigur) Exklusiv bei Amazon.de [Blu-ray]

By | October 20, 2019
ES KAPITEL 2 Ultimate Collector's Edition (Steelbook und Pennywise Sammlerfigur) Exklusiv bei Amazon.de [Blu-ray]

ES KAPITEL 2 Ultimate Collector’s Edition (Steelbook und Pennywise Sammlerfigur) Exklusiv bei Amazon.de

Produktinhalt:
– Limitiertes Steelbook inklusive 4K UHD/Blu-ray
– Inklusive Bonusdisc (70 Minuten Bonusmaterial – englisch)

– Hochwertige Pennywise-Sammlerfigur:
– Detailreiche Abbildung von Pennywise
– Lizenzierte Statue
– Material: Resin
– Höhe: 25cm
– Höhe inkl. Kopf: 25,8 cm
– Höhe inkl. Ballon: 32,5 cm
– Tiefe: 12 cm
– Breite: 8,8 cm
– Länge Draht vom Ballon: 8,5 cm
– Gewicht: 959 Gramm

Filminhalt:
Das Böse taucht erneut in Derry auf: Mit „ES Kapitel 2“, dem Abschluss des umsatzstärksten Horrorfilms aller Zeiten, bringt Regisseur Andy Muschietti den Klub der Verlierer wieder dort zusammen, wo alles begann.
27 Jahre nachdem der Klub der Verlierer Pennywise besiegte, kehrt dieser zurück, um die Stadt Derry aufs Neue zu terrorisieren. Längst haben sich die Wege der mittlerweile erwachsenen Verlierer getrennt. Wieder verschwinden Kinder, sodass Mike, der Einzige der Truppe, der in der Heimatstadt geblieben ist, die anderen nach Hause zurückholt. Traumatisiert durch die Erfahrungen der Vergangenheit, muss jeder seine tiefsten Ängste überwinden, um Pennywise endgültig zu vernichten … und sich dem Clown entgegenstellen, der mörderischer ist als jemals zuvor.
„ES Kapitel 2“ ist die Fortsetzung von Muschiettis gefeiertem und international außerordentlich erfolgreichem Kinofilm „ES“ aus dem Jahr 2017, der weltweit über 700 Millionen Dollar einspielte. Indem der Film das Genre neu definierte und erweiterte, wurde „ES“ zumBestandteil des kulturellen Zeitgeistes.

ES KAPITEL 2 Ultimate Collector’s Edition (Steelbook und Pennywise Sammlerfigur) Exklusiv bei Amazon.de [Blu-ray] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 249,99

Angebotspreis: EUR 249,99

2 thoughts on “ES KAPITEL 2 Ultimate Collector’s Edition (Steelbook und Pennywise Sammlerfigur) Exklusiv bei Amazon.de [Blu-ray]

  1. Anonymous
    49 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der Club der todgeweihten Verlierer, 7. September 2019
    Von 
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      

    Roderich (Nürnberg)

    Rezension bezieht sich auf: ES Kapitel 2 [Blu-ray] (Blu-ray)

    Oder doch “Die Rückkehr der glorreichen Sieben”?

    Mike Hanlon (Chosen Jacobs / Isaiah Mustafa)
    Bill Denbrough (Jaeden Lieberher /James McAvoy)
    Beverly Marsh (Sophia Lillis / Jessica Chastain)
    ​Ben Hanscom (Jeremy Ray Taylor / Jay Ryan)
    Richie Tozier (Finn Wolfhard / Bill Hader)
    Eddie Kaspbrak (Jack Dylan Grazer / James Finley Ransone III)
    Stanley Uris (Wyatt Oleff / Andy Bean)

    Das sind sie.
    In jungen wie in erwachsenen Jahren.

    Es ist beinahe 30 Jahre her (27) seit den Ereignissen aus “Es Kapitel 1”, solange war Ruhe im kleinen Städtchen Derry eingekehrt, von den sieben Jugendfreunden lebt nur noch einer hier, Mike, und im Gegensatz zu den Anderen hat er nichts von alledem was ihnen in ihrer Jugend widerfahren ist vergessen.
    Er ist hier nie weggegangen und als die Zeit nun gekommen ist, sich die Zeichen verdichten das das Grauen erneut erwacht ist, ist es an ihm seine sechs Kameraden zu erinnern, ist es an ihm die Gruppe wieder zu vereinen und alle an ihren Schwur von damals, den Schwur den sie in Blut geleistet hatten, zu erinnern.

    “Wenn Es je wieder zurückkommt, dann kommen wir auch zurück.“

    Man könnte denken es ist wie bei einem Klassentreffen, wären die Umstände nicht so schrecklich.
    Alle haben sich verändert, alle haben etwas aus ihrem Leben gemacht und alle wissen nicht mehr was sie einst zusammen durchgestanden haben.
    Doch je länger sie sich in der Stadt in der sie aufgewachsen sind wieder aufhalten, desto klarer kommen die Erinnerungen zurück.
    Die Erinnerung an “Es”.
    Den Weltenverschlinger. Den Planetennascher. Den Unersättlichen.
    ​
    Ich war ja fast schon skeptisch als ich mitbekam das gewerbliche Kritiker dazu angehalten waren über “Es Kapitel 2” nicht vor Mittwoch Nachmittag zu berichten, also nur einen Tag vor dem Kinostart. Außerdem hörte ich das in den USA einige Pressevorführungen ersatzlos abgesagt wurden. Sofern das stimmt (ich kenne dieses Story ja nur vom Hörensagen) fragt man sich dann schon ob die Macher des Films kein Vertrauen in ihren eigenen Film haben.​
    Dann habe ich auch noch 2, 3 Kritiken am Vortag des Kinobesuchs überflogen und da kam der Film auch eher nicht so gut weg. Einer der Kritikpunkte war etwa die Chemie der Erwachsenengruppe wäre nicht annähernd vergleichbar mit der ihrer jugendlichen Gegenstücke. Das ist zwar zutreffend aber ich finde das sogar recht passend, schließlich haben sich die einstigen Freunde mehr als 20 Jahre nicht mehr gesehen, da ist es doch schon vielmehr logisch das sie sich auseinandergelebt haben und die Bande von einst so nicht mehr existiert.​
    Ein anderer Kritikpunkt war die Länge von fast 170 Minuten, das ist schon ein wenig viel, auch das stimmt und auch wenn ich ebenso der Ansicht bin das einige Handlungsstränge eine Straffung gerne vertragen hätte, so muss ich sagen mir ist das beim Schauen gar nicht aufgefallen, hätte ich es nicht gewusst, ich hätte vermutlich die Lauflänge auf gute zwei Stunden, also etwa 120 Minuten geschätzt. Das ist immer ein gutes Zeichen, wenn die Zeit beim Schauen wie im Fluge zu vergehen scheint.​
    Weiterhin wurde bemängelt “Es 2” wäre nicht sonderlich gruselig, eigentlich sei es/Es kein echter Horrorfilm.
    Ich muss zwar sagen das ein paar Szenen die sicherlich gruselig gedacht waren bei mir auch nicht funktioniert haben, die meisten Momente die Grusel vermitteln sollten aber schon. Ich empfand den Film streckenweise nicht nur als äußerst düster, sondern auch als sehr beklemmend. Wer da jedoch dagegen immun ist, dem kann ich auch nicht weiterhelfen, da muss man schon echt abgebrüht sein.
    Ebenso kam mir zu Ohren, das Ende des Buches und dieser Verfilmung würden sich unterscheiden, was ich aber nicht beurteilen kann, denn die 1536 Seiten des Taschenbuchs übersteigen bei weitem meine Leselust. Ich besitze zwar ebenso das ungekürzte Hörbuch, aber auch hier bin ich mit den 5 mp3-CD’s und einer Gesamtspielzeit von beinahe 52 Stunden schlicht überfordert. David Nathan macht das zwar verdammt gut und ich liebe seine Stimme, aber zu lang ist einfach nun mal zu lang, und dieses Hörbuch ist viel zu lang!
    Ob das Ende der Verfilmung aber nun mit dem des Buches übereinstimmt ist mir ehrlich gesagt egal, solange ich das Ende mag, und ich habe da nicht wirklich etwas daran auszusetzen.
    Vielleicht hat man sich ja bewusst so entschieden, schließlich wird im Film selbst sich ja nicht nur einmal darüber lustig gemacht das Bill, der inzwischen ein erfolgreicher Autor ist dessen Bücher sogar verfilmt werden, zwar tolle Geschichten zu schreiben weiß, die Enden dieser Geschichten aber in aller Regel nicht überzeugen oder sogar den Gesamteindruck des Werkes dann schmälern. Ein kleiner Seitenhieb gegen Stephen King. Ich habe zwar nicht viel von ihm gelesen, ich bin ja nicht so die Leseratte, aber die Kurzgeschichte “Der Nebel” wurde mir auch am Ende durch eben dieses echt madig gemacht…

    Weitere Informationen

  2. Anonymous
    39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    “ES” war schockierend gut, 5. September 2019
    Von 
    sicario.x77

    Rezension bezieht sich auf: ES Kapitel 2 [Blu-ray] (Blu-ray)
    Bei allen Kritiken die bereits im Vorfeld zu lesen waren, wie der Film wäre überlang oder “Es” hätte zu wenig Screentime hatte ich fast schon zweifel. Zum Glück habe ich mich nicht täuschen lassen. Zwar ist das 2te Kapitel mit 169min. extrem lange geraten, weiß für mich aber stellenweise sogar besser zu überzeugen als der erste Teil.

    Das liegt zum einem an klasse Ausgewählten Schauspielern wie Jessica Chastain, James McAvoy & Co. und zum anderen an einer super ausbalancierten Story. Diese trumpft nicht nur mit einen starken Terrorgefühl bei Pennywise’ erscheinen auf sondern ebenfalls mit einer, für mich, fesselnden Weiterführung der Handlung. Obwohl die Buchvorlage weiterhin nur als Lose Anlehnung interpretiert wird, ist die Umsetzung spannend & effektiv in Szene gesetzt. An manchen Stellen wirkt dann zwar die ein oder andere Szene überflüssig, was der Unterhaltung aber insgesamt keinen Abbruch verleiht. Das Motto “Größer, Böser, Härter” ist vollkommen getroffen. Die Jump-Scares sitzen der Horrorgehalt & die Unterhaltung stimmen ebenfalls & für mich war das ein absolut super gelunger Abschluss eines schon überraschend guten Anfangs. Selbst das Kunstblut fließt hier etwas mehr.
    —-
    FAZIT: Eine klasse zweiter Teil, der mit nahezu perfekt platzierten Schockmomenten zu glänzen weiß. Anschauen lohnt sich hier trotz der Laufzeit definitiv. Verdiente 5☆.

Comments are closed.