Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse

By | March 29, 2018
Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse

KOMMISSAR DUPIN-B.VERHÄLFSK:12

Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse

Kurzbeschreibung:
Georges Dupin wurde aus Paris in die Bretagne versetzt, was ihm keineswegs behagt. Und auch die Bretonen sehen keine Veranlassung, ihn mit übertriebener Offenheit aufzunehmen. Allerdings hat Dupin nicht viel Gelegenheit, sich darüber Gedanken zu machen, wird doch der angesehene Hotelier und Kunstsammler Pennec ermordet in seinem Hotel aufgefunden. Er besaß offenbar ein bislang unbekanntes Gauguin-Gemälde, doch das Bild ist verschwunden; und kurz drauf wird auch der Erbe ermordet.

Key Facts:
Verfilmung des ersten Teils der Bestseller Krimis über KOMMISSAR DUPIN
Über Wochen Top-Platzierung in den SPIEGEL-Bestseller-Charts und Super-Quoten für die TV Ausstrahlung in der ARD

Extras:
Interviewsbr> Trailer

Darsteller:
Pasquale Aleardi (Resident: Evil, Männerherzen)
Jan Georg Schütte (Altersglühen)
Ludwig Blochberger (Unsere Mütter, unsere Väter)

Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 2,78

Angebotspreis: EUR 0,44

3 thoughts on “Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse

  1. Ole 26
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    sowas von schlecht…, 1. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse (DVD)
    wer die bücher kennt, lässt die finger von den filmen. schlechte, unpassend besetzte schauspieler, langweilig umgesetzt. lediglich die landschaftsbilder gefallen.
  2. Marcus Norden
    3.0 von 5 Sternen
    Story weicht von der Romanvorlage ab, 13. November 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse (DVD)
    Der Film ist toll – wenn man sich nicht erwartet, das Buch verfilmt zu sehen. Handlung weicht leider vom Buch ab. Ausserdem: Nachdem im Buch so ausführlich die schöne Landschaft und die Besonderheiten der Bretagne beschrieben wurde (Das ist ja eines der Erfolgsgeheimnisse dieser Serie!) hätte ich mir mehr “Seitenblicke” auf die Bretage erwartet. Auch die im Film angedeutete Liebesgeschichte mit der Kunstexpertin habe ich aus dem Buch nicht so in Erinnerung.

Comments are closed.