Leon – Der Profi / Limited 25th Anniversary Steelbook Edition / 4K Ultra HD [Blu-ray]

By | November 23, 2019
Leon - Der Profi / Limited 25th Anniversary Steelbook Edition / 4K Ultra HD [Blu-ray]

Léon verdient sein Geld als Auftragskiller der Italo-Mafia in den Straßen von New York. Er lebt zurückgezogen und pflegt außer zu seinem Boss Tony einzig zu seiner Topfpflanze ein freundschaftliches Verhältnis. Als die Familie seiner Nachbarstochter Mathilda von DEA-Polizisten brutal getötet wird, flüchtet sie zu Léon. Um sich an den Mördern ihres kleinen Bruders zu rächen, lässt sich Mathilda zur Profi-Killerin ausbilden. Der Kultfilm unter der Regie von Gewalt-Spezialist Luc Besson ist mit den Charakterdarstellern Jean Reno und Gary Oldman sowie Oscar®-Preisträgerin Natalie Portman brillant besetzt und kann auch über 20 Jahre nach seiner Entstehung immer wieder aufs Neue beeindrucken. „Léon – Der Profi“ war bei der Verleihung der Césars 1995 in 7 Kategorien nominiert und wurde 1996 mit einem Tschechischen Löwen für den Besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Patrice Grisolet, John Morris und Bruno Tarrière erhielten einen Golden Reel Award für die Beste Tonmischung.

Leon – Der Profi / Limited 25th Anniversary Steelbook Edition / 4K Ultra HD [Blu-ray] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 28,99

Angebotspreis:

2 thoughts on “Leon – Der Profi / Limited 25th Anniversary Steelbook Edition / 4K Ultra HD [Blu-ray]

  1. Anonymous
    27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Profi- Meisterwerk!, 5. September 2016
    Von 
    APB- Girl (Deutschland)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    ” Dieser Kerl will einfach nicht hören- vielleicht hört er ja auf dich. “
    Das wird keine Überraschung, denn ein Profi macht nie halbe Sachen.
    LEON ist DER PROFI- er bügelt seine Hemden, spricht mit seiner Pflanze, streichelt sie.
    Und er geht gerne ins Kino. Und er ist der ” Cleaner ” für fachgerechte ” Entsorgungen ” .
    Ein Mann, der bescheiden lebt, in einem normalen Mietshaus. Doch dort lebt auch das Mädchen Mathilda,
    dessen Leben nicht gerade ein Zuckerschlecken ist. Das geschlagen wird, die Schule schwänzt und einen
    kriminellen Erzeuger hat. Und das sich freut, wenn es ihrem netten Nachbarn Leon Zwei Liter Milch einkaufen kann.
    Und das erwachsener sein muss, als es sollte. Arme, blutjunge Mathilda.
    LEON- DER PROFI ist ein knallharter Thriller, der in seiner Darstellung aus dem Gangstermilieu gnadenlos mit
    Scorsese`s ” Gangs of New York ” und ” Casino ” mithalten kann. Gary Oldman in der Rolle des drogenkonsumierenden
    Psycho- Cop, die er genial verkörpert. ” Was soll das? Er ist doch schon tot! ” – ” Aber er hat meinen Anzug versaut. “
    Jean Reno als professioneller Auftragskiller mit Herz. Und die damals elfjährige Natalie Portman als rebellische, aus schlechtem
    Elternhaus stammende, pubertierende Lolita- ein Fest. ” Ist das Leben immer so hart,…oder nur, wenn man ein Kind ist? ” –
    ” Es wird immer so sein. “
    LEON- DER PROFI: Gefühlskino mit Einblicken in eine kriminelle, korrupte Welt, die mir so noch nicht präsentiert wurde.

    *************************************

    Geschichte:

    Leon ist ein Killer. Ein Profi in seinem Metier.
    Mathilda ist nun Waise- ihre Familie wurde erschossen.
    Sie bittet Leon um Hilfe. Und das ist so wunderbar wie auch gefährlich.
    Leon: ” Du brauchst Zeit, um erwachsen zu werden. “
    Mathilda: ” Ich bin schon erwachsen- ich werde nur noch älter. “
    Leon: ” Bei mir ist es umgekehrt- ich bin alt genug, muss nur noch erwachsen werden. “

    **********************************************************

    Mein Fazit für dieses Meisterwerk:

    Ich weiß nicht mehr, wie oft ich diesen Film schon sah. Oft.
    Und jedes Mal ist es ein Erlebnis, diesen Film zu schauen. Weil er einer der besten ist,
    die je produziert wurden. Hier stimmt die Story, der Cast, die Kameraführung und die Musik.
    Es ist einfach schön, dabei zu sein, wenn sich der einsame, emotionsarme Leon im Laufe des Films
    zu einer Art Vaterfigur für Mathilda entwickelt- diese Chemie, die zwischen den beiden existiert, stimmt.
    Fantastisch gespielt- denn LEON- DER PROFI besticht vor allem durch seine absolut spannende Story.
    Jean Reno- seine Rolle spielt er tadellos,- und es ist ein Hochgenuss, diesen sensationell agierenden Schauspieler
    Einhundertsiebenundzwanzig Minuten lang auf diesem psychopathischen und mörderischen Feldzug zu begleiten.
    Dieser Film hinterläßt einen bleibenden Eindruck, weil er Filmkunst auf höchstem Niveau bietet.
    ” Du liebst deine Pflanze, hab` ich Recht? ” – ” Sie ist mein bester Freund. Immer fröhlich…keine Fragen. Und sie ist
    genau wie ich, siehst du- keine Wurzeln. “

    Lauflänge: 127.04 Minuten ( mit Abspann ) !
    Extras Disc 1: Fact Track ( Der Film mit Anmerkungen/ deutsch ) ! Deutscher/ englischer Trailer!

    Bonus- Disc 2 ( deutsche Untertitel ) :

    – Leon- A Ten Years Retrospective= 25 Minuten!

    – Jean Reno- The Road To Leon= 12.18 Minuten!

    – Natalie Portman- Starting Young= 13.30 Minuten!

    – Internationale Werbekampagne, Filmografien, Fotogalerie, weitere Trailer!

  2. Anonymous
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Einfach unbeschreiblich!, 15. September 2019
    Von 
    Tita Fürst – Koren (Ljubljana, Slowenien)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Der Film von Luc Besson aus dem Jahr 1994 (er machte einige gute Filme wie Nikita, Das fünfte Element, Johanna von Orleans u.a), dessen Geschichte eigentlich nicht ganz glaubhaft ist, wird hier hoch gelobt! Aber, gerade wegen kleinen Unstimmigkeiten hat der Film eine besondere Note, einen großen Gefühlswert, fast eine Explosion…, die gibt es in Film sehr viel – da sind wird schon bei dem Inhalt. Wie angedeutet – der Film befasst sich mit einer Geschichte, die nicht so möglich ist! Aber, wozu hat man die filmische Freiheit?

    DIE BESPRECHUNG Mir etwas Spoiler, aber wenig!):
    Léon (Jean Reno) lebt ganz alleine in einer Wohnung in der Umgebung von Little Italy (NY), die schon bessere Zeiten gesehen hat. Er trägt immer eine dunkle Brille und eine Mütze. Angezogen ist er wie ein alter Mann – zu großer Mantel, zu kurze Hose(n), einen T-Shirt. Alles komisch und anders; er sieht eher wie ein “jiddischer” Herr (nicht im schlechten Sinne), er könnte aus dem frühen 20 Jhr. kommen. DOCH, Léon macht eine spezielle Arbeit, er ist Cleaner und macht diese Arbeit meistens für Tony (Danny Aiello), Er bekommt einen Auftrag, er fragt nicht, die Personen, die er verschwinden lässt, sind dann wirklich nur reif fur den Friedhof. Aber, sein Motto: NIE KINDER, NIE FRAUEN!

    Im selben Haus wohnt eine Familie, die sich etwas Extrageld mit Drogen verdient. Der Vater (Michael Badalucco), seine Ehefrau (Ellen Greene), deren Tochter, der gemeinsame Sohn (vier Jahre alt). Und dazu gehört noch Mathilda, 12 Jahre jung (Natalie Portman). Sie hat in ihrem kurzen Leben schon zu viel erlebt und gesehen. Der Vater ist ein brutaler Mensch, die Stiefmutter denkt nur an sich. Einzig der Bruder ist ein Lichtblick im Leben des Mädchens. Der Vater hat sich anscheinend nicht an die Regel gehalten, er hat die Drogen selbst verkauft…
    Die Männer/Freunde kommen und machen kurzen Prozess. MIt der Familie! Einzig Mathilda bleibt am Leben, weil sie gerade einkaufen ging. Und Léon sie in seine Wohnung lässt, sie hat für ihm die Milch gekauft. Einer der Männer glaubt jetzt, Mathilda gehört nicht zu der Familie. Léon hat sie nicht nur gerettet, er hat jetzt eine Freundin, Tochter…ungewollt, aber so sind die Tatsachen!

    Mathilda bleibt vorerst bei Léon. Sehr schnell erkennt das Mädchen, womit sich der stille Mann sein Geld verdient. Sie WILL die Rache, und zwar nur für ihren Bruder. Sie möchte Cleaner werden und sie will um jeden Preis bei Léon leben. Das Mädchen hat keine Verwandte, sie macht sich schnell nützlich.
    Als sie erkennt, dass Léon nicht schreiben und lesen kann, will sie ihm helfen, wenn er ihr seine Methoden beibringt. Es entsteht eine Freundschaft, die man so schnell finden nicht kann.
    Zwei Menschen, die sich trotz des großen Unterschied im Alter fast nichts zu sagen haben, sind sich ähnlicher als man zuerst denkt.
    Beide geben dem Anderen etwas von sich…So kann Léon zum ersten Mal lachen – seit seiner Flucht aus Italien, damals war er 19 Jahre jung (und zum ersten und letzten Mal verliebt).
    Mathilda ist eine gute Schülerin im Sachen Cleaning, sie mag ihren Mentor. Nein, sie ist verliebt…und zeigt die Gefühle auf eine unschuldige (aber auch erwachsene) Weise. Nur kann Léon mit diesen Gefühlen nichts anfangen, zu groß sind die Wunden bei ihm. Mathilda ist jung, kann zwar nicht vergessen, aber sie will ein besseres Leben, wenn sie ihre Aufgabe gemacht hat. Und Léon helfen.
    Man fragt sich, wer von beiden ist älter.
    Léon, der viel Geld mit seinen Aufträgen verdient, bietet Tony das Geld für Mathilda zu verwahren. Dass Mathilda viel besser weiß, wieviel Geld ungefährt Léon gespart hat, wird Tony langsam klar, Léon weiß, was er bekommt, doch auch in der Mathe ist er schwach, seine Schule hat er früh beendet.

    Die beiden werden ein Team. Doch, Mathilda möchte den DEA Agenten Norman Stansfield (Gary Oldman) und seine Freunde zur Strecke bringen. Sie weiß, dass der Mann ihre Familie auf dem Gewissen hat. Ob sie sich bewusst ist, dass Stansfield bei der Drogenbehörde arbeitet und das er korrupt bis gehtnichtmehr ist, bleibt offen. Sie weiß, wo der Mann arbeitet und sie kennt jetzt etwas besser die Arbeit der Cleaner.
    Sie will es sogar selbst versuchen, weiß jedoch nicht, dass Léon diese Arbeit alleine machen will – um das Mädchen zu schützen.
    Was dann passiert, gibt dem Film ein Finale, das man nicht vergisst.

    WAS MACHT DEN FILM SO BEEINDRUCKEND?
    Erstens, hat die Geschichte sehr gute Ansätze UND viel Potenzial. Zweitens, spielen Jean Reno, Gary Oldman u.a. fast perfekt. Reno macht den Film besonders, ein Mann, der durch ein Mädchen die Schönheit der Liebe (zu einem Kind) entdeckt, der die Vergangenheit hinter sich lassen kann – zum größten Teil.
    Oldman spielt den schmierigen Polizisten mit Drogenproblem und psychpathischen Zügen sehr realistisch. Er ist ein Mann OHNE Gewissen, ein Mann, der seine Position ausnutzt, der eine “private” Legion…

    Weitere Informationen

Comments are closed.