Marvel’s Iron Fist – Die komplette 1. Staffel [Blu-ray]

By | July 21, 2018
Marvel's Iron Fist - Die komplette 1. Staffel [Blu-ray]

MARVEL’S IRON FIST 1 FSK:16Marvel’s Iron Fist: Die komplette erste Staffel – eine epische Saga voll von Mystik, Verrat und atemberaubender Action.
Fünfzehn Jahre nachdem seine Eltern bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen, kehrt der ebenfalls totgeglaubte Danny Rand (Finn Jones, „Game of Thrones“) als einziger Überlebender in seine Heimatstadt New York City zurück. Wiedervereint mit seinen Freunden aus Kindheitstagen, die das Familienunternehmen Rand Enterprises führen, will er sein Geburtsrecht zurückerlangen und hofft, sein Schicksal als Unsterblicher Iron Fist zu erfüllen. Jedoch haben sich auch Mitglieder des kriminellen Imperiums „Die Hand“ in die Rand Enterprises eingeschlichen. Sie beabsichtigen, Dannys Kräfte für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen und ihn zu vernichten, indem sie seine engsten Verbündeten gegen ihn aufbringen.
Erleben Sie 13 spannungsgeladene Episoden an der Seite des neuen Marvel Superhelden, in denen er sich alleine gegen einen legendären Feind behaupten muss!

Episoden:
01 Deine Bestimmung ist, deine Bestimmung zu finden
02 Der schwarze Adler spreizt seine Schwingen
03 Die dritte Tugend
04 Der eingeschworene Feind der Hand
05 Niemand kennt seine eigenen Beweggründe
06 Zweifel führen zum Tod
07 Steh auf und kämpfe
08 Segenvoller Schmerz
09 Der Frosch im Brunnen wird nie das Meer verstehen
10 Das Bündeln der fünf elementaren Energien
11 Die Prüfung von Shou-Lao
12 Ich bin Danny Rand
13 Ein Kind, vom Feuer geküsst

Marvel’s Iron Fist – Die komplette 1. Staffel [Blu-ray] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 21,93

Angebotspreis: EUR 20,84

3 thoughts on “Marvel’s Iron Fist – Die komplette 1. Staffel [Blu-ray]

  1. Dr. Snuggles
    4.0 von 5 Sternen
    Dreht am Ende doch noch auf, 20. Juli 2018
    Rezension bezieht sich auf: Marvel’s Iron Fist – Die komplette 1. Staffel [Blu-ray] (Blu-ray)
    Am 15. März 2017 gingen auf Netflix alle 13 Episoden der nach Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage vierten Marvel-Serie online. Da die Presse zuvor jedoch vorab nur die ersten Folgen von Iron Fist zu bekam, waren erstmals bei einer Marvel-Serie von Netflix die Kritiken durchwachsen bis schlecht.

    Die erstmals 1974 im Comic Marvel Premiere erzählte Geschichte, des von asiatischen Mönchen aufgezogenen Danny Rand, der plötzlich in New York auftaucht, um den Mörder seiner Eltern zu finden, wird alles andere als gradlinig erzählt. Es wimmelt nur so von Nebenplots, die manchmal eher an Dallas als an Marvel denken lassen. Auch die Motivation der vom Briten Finn Jones (Game of Thrones) verkörperten Hauptfigur erschließt sich nur schleppend. Warum der gute Mann immer mal wieder eine gelbe eiserne Faust bekommt, wird auch nicht so recht klar.

    Doch durch die Damen an seiner Seite entwickelt sich Danny Rand langsam aber sicher zu einem durchaus eigenen Charakter. Während er noch über seine Jugend-Liebe Joy Meachum (Jessica Stroup), grübelt, stürzt sich die Chinesin Jessica Henwick als geheimnisvolle Colleen Wing voll mit Danny Rand ins Kampfgetümmel. Wie in allen bisherigen Netflix-Serien spielt Rosario Dawson auch bei Iron Fist die Krankenschwester Claire Temple. In dieser Serie hat sie ihren größten Auftritt und sorgt inmitten des manchmal etwas stark ausufernden Esoterik-Gequatsches durch ihren trockenen Humor für einen Hauch von Realismus.

    Wer Iron Fist bis zum Ende durchsteht, wird im großen Finale dann doch noch reich belohnt und sich höchstwahrscheinlich auf die im September 2018 startende zweite Staffel der Serie freuen. Eineinhalb Jahre nach der Netflix-Premiere erscheint die erste Staffel von Iron Fist endlich auf DVD und Blu-ray, allerdings ohne Bonusmaterial.

  2. Clown
    14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Harpo Double macht einen auf schwer erziehbares Karate Kid, 2. Juni 2018
    Rezension bezieht sich auf: Marvel’s Iron Fist – Die komplette 1. Staffel [Blu-ray] (Blu-ray)
    Ich weiß mal nicht, wir mussten sehr viel lachen bei der Serie, allerdings im negativen Sinne, denn irgendwie hat diese Serie ein ganz gewaltiges Problem. Sie fängt 3, 4 Folgen lang gut an, baut dann aber dermaßen rapide ab, bis alles nur noch lustlos mit scheinbar gar keinem vorhandenem Budget total ins lächerliche gezogen wird (Stichwort: Reise nach China, zu keiner Zeit wirkt das authentisch…). Man hat das Gefühl die Darsteller mussten noch Geld mitnehmen zum Dreh. Nicht nur das Iron Fist Darsteller Finn Jones als Dany Rand schauspielerisch eine ziemlich unsympatische Niete ist, welcher von so ziemlich jedem anderem Ko-Sternchen die Show gestohlen bekommt (Jessica Henwick, Carrie Ann Moss, Ramon Rodriguez alias Bakuto) und somit als Hauptrolle komplett versagt, nein das reicht noch nicht. Des öfteren versagt er mit seinem Pleitegeier Kampfstil und wird dann zornig wie ein verzogenes Kind. Irgendwann nervt das nur noch in der Serie, genauso wie sein viel zu sehr an den jungen Harpo angelehntes Aussehen. Wie eine künstlich blondierte Kung Fu Ziege rennt der rum mit seiner Glühwürmchenfaust. Die Serie ist im großen und ganzen erträglich (wenngleich vor allem unfreiwillig lachhaft), wenn man eh wegen anderer Serien schon netflix abonniert hat. Alleine dafür als überteuerte Blu Ray Geld zu bezahlen, lohnt sich überhaupt nicht. Das wäre rausgeworfenes Geld. Wir haben ebenso festgestellt, das wir diese Serie nach dem Ansehen von The Defenders (die Serie wo alle Marvel netflix Helden außer Punisher mitspielen), überhaupt nicht gebraucht hätten, um zu wissen was am Anfang von The Defenders abgeht. Dazu reichen Daredevil Staffel 2, Jessica Jones Staffel 1 und Luke Cage Staffel 1 vollkommen aus.
  3. Anonymous
    2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Serie ganz cool, Cover eine Katastrophe., 11. Juni 2018
    Rezension bezieht sich auf: Marvel’s Iron Fist – Die komplette 1. Staffel [Blu-ray] (Blu-ray)
    Die Serie ist ganz gut 3,5 Sterne. Es gibt aber bessere Marvel Serien.
    Aber was zur Hölle ist dem Designer durch den Kopf gegangen dieses furchtbare Cover zu gestalten. Wenn man denkt, dass das Bild schon hässlich ist, muss man dann auch noch anmerken, dass es total verpixelt ist, wie ein bootleg. VHS Qualität aus den 90ern. Disney ihr könnt das besser.

Comments are closed.