Mom – Die komplette erste Staffel [3 DVDs]

By | September 5, 2018
Mom - Die komplette erste Staffel [3 DVDs]

DVD
Anna Faris spielt Christy, eine alleinstehende Mutter und Ex-Alkoholikerin, deren neu gewonnene Trockenheit ihr die Fähigkeit verleiht, ihr Leben klar zu erkennen, und das gefällt ihr nicht. Sie muss nun versuchen, jahrelange rücksichtslose Entscheidungen wettzumachen, um ihr Leben und das ihrer Kinder zu verbessern. Doch sie entdeckt, dass es nicht so einfach ist, ein besserer Mensch zu werden, auch wenn man das möchte. Überall gibt es Probleme: Sie versucht eine normale Liebesbeziehung mit ihrem unerreichbaren Chef einzugehen, ihren Sohn trotz seines Vaters Einfluss zu einem guten Mann aufzuziehen, ihre schwierige Teenager-Tochter zu überzeugen, bessere Entscheidungen als sie selbst zu treffen und – die vielleicht schwierigste Aufgabe – ihrer ihr fremd gewordenen Mutter Bonnie, gespielt von Allison Janney, zu verzeihen, dass sie ihr keine Lebenspraxis vermittelte.

Chuck Lorre (The Big Bang Theory, Two and a Half Men) verantwortet die irrwitzigste – und irrwitzig zu Herzen gehende neue Komödienserie. Anna Faris spielt die alkoholabhängige, allein erziehende Mutter Christy, die mal wieder einen Entzug hinter sich hat. Mit ihrer Mutter Bonnie (Allison Janney) wollte sie lange Zeit nichts mehr zu tun haben – jetzt raufen sich die beiden wieder zusammen und besuchen gemeinsam die Treffen der Anonymen Alkoholiker. Hinzu kommt Christys schwangere Tochter Violet: Also versuchen drei Müttergenerationen unter einem Dach miteinander auszukommen.

MOM 01
MOM 02
MOM 03

Während die Frauen sich bemühen, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, ihre Beziehungen zu kitten und sich ein neues Leben aufzubauen, müssen sie alle Federn lassen, denn für ihre scharfen Zungen brauchen sie eigentlich einen Waffenschein. Doch wer bringt sie zum Lachen, wenn alles um sie herum zusammenbricht? Mom natürlich – und zwar in alle 22 herzerwärmenden, urkomischen und mit harten Bandagen erkämpften Episoden.

Episoden:
1. Neuanfang
2. Die bessere Mutter
3. Das Date mit Adam
4. Wut im Bauch
5. Drei Frauen und ein Bett
6. Hüttenzauber
7. Wechseljahre
8. Verliebt und verloren
9. Therapiestunde
10. Der Ex-Mann in der Einfahrt
11. Krebs und Katzen
12. Eine kulinarische Affäre
13. Ohne Hilfe geht es nicht
14. Der Amnestie-Pakt
15. Mein geliebter Rabenvater
16. Heißer als die Feuerwehr erlaubt
17. Eine Fürsprecherin für Regina
18. Baby Blue
19. Ab in den Knast
20. Die perfekten Eltern
21. Was sich hasst, das liebt sich
22. Ende gut, alles gut?

Mom – Die komplette erste Staffel [3 DVDs] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 12,95

Angebotspreis: EUR 12,64

2 thoughts on “Mom – Die komplette erste Staffel [3 DVDs]

  1. S. Werner
    5.0 von 5 Sternen
    Genial, 1. Dezember 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mom – Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
    Wer die ersten Staffeln von Two and a half men mag, wird dies auch lieben! Die Show ist einfach witzig, geistreich und bietet originelle Sketche. Ist mal etwas anderes, das Prinzip von Two and a half men mit Frauen zu sehen. Aber keine Sorge, es handelt sich nicht um eine Kopie.
    Reinschauen lohnt sich!
  2. Mandy
    1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Unglaublich witzig!, 10. April 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mom – Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
    Mom ist eine Serie, bei der ich immer wieder erstaunt bin, wie witzig sie ist. Das Thema ergibt das ja nicht gerade. Und das Thema, bzw. der Umgang mit dem Thema ist auch einer der beiden Gründe, warum ich einen Stern abziehe. Sehr realitätsnah ist das nicht, und auch manchmal nicht sehr glaubwürdig. Im Verlauf der weiteren Staffeln wird dies aber zumindest etwas besser. Der zweite Grund ist Anna Faris. Sie ist einfach keine besonders gute Schauspielerin, und gerade in der ersten Staffel sind ihr Spiel und die Persönlichkeit ihrer FIgur im Zusammenspiel manchmal schwer erträglich. Wer das ganze aber immer rausreißt, ist A. Jennings als ihre Mutter, und auch die anderen Figuren sind besser. Und für alle Zweifler: die Serie wird noch besser. Nicht unbedingt was die Rahmenhandlung betrifft, da würde ich die QUalität als schwankend bezeichnen, aber in der generellen Güte. Überflüssige und schwache Figuren werden zunehmend gestutzt oder bearbeitet, stärkere Figuren bekommen mehr Raum.
    Von mir für jeden/jede, der/die über den manchmal etwas zu lockeren Umgang mit dem Thema Sucht hinwegsehen kann, eine echte Empfehlung!

Comments are closed.