Outlander – Die komplette vierte Season [5 DVDs]

By | August 14, 2019
Outlander - Die komplette vierte Season [5 DVDs]

OUTLANDER S.4 KOMPL. $FSK:16Nachdem Claire Fraser und ihr geliebter Ehemann Jamie Fraser am Ende der dritten Season Schiffbruch vor der Küste Nordamerikas erlitten hatten, wollen sich die beiden in der vierten Season ein neues Leben im North Carolina des 18. Jahrhunderts aufbauen. Aber das ist alles andere als einfach, denn im Hinterland lauern überall Gefahren. Zur Ruhe kommen die Ärztin und der Highlander kaum. Auch die aktuell herrschenden Briten erweisen sich als starrsinnige Verhandlungspartner. Da hilft auch Claires Wissen um die nahende Amerikanische Revolution nicht weiter. Hilfe suchen sie schließlich bei Jamies wohlhabender Tante Jocasta (Maria Doyle Kennedy, „Orphan Black“), die letzte der MacKenzies. Derweil verkompliziert sich die Situation im 20. Jahrhundert, wo Jamies und Claires Tochter Brianna Randall (Sophie Skelton, „D-Day – Allein unter Feinden“) und ihr Freund Roger Wakefield (Richard Rankin, „Inspector Barnaby“) leben und Nachforschungen anstellen. Als sie versuchen, Beweise für die Wiedervereinigung von Briannas Eltern im 18. Jahrhundert zu suchen, machen sie eine schockierende Entdeckung…

Outlander – Die komplette vierte Season [5 DVDs] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 20,99

Angebotspreis: EUR 22,95

3 thoughts on “Outlander – Die komplette vierte Season [5 DVDs]

  1. Anonymous
    24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Wunderschön, 3. Juni 2019
    Von 
    Schwan

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Outlander – Die komplette vierte Season [5 DVDs] (DVD)
    Wer den Outlander Staffel 4 schaut, hat wahrscheinlich schon die vorherigen drei Staffeln gesehen und will unbedingt wissen, wie die Geschichte um Jamie und Claire weitergeht. Vor einigen Jahren hatte ich die Bücher von Diana Gabaldon gelesen und war dadurch völlig verzaubert.

    Bezüglich der Verfilmung war ich erst mal skeptisch. Ich fragte mich wirklich, wie man es schaffen soll, eine so komplexe Geschichte so darzustellen, dass der Zauber aus den Büchern nicht verloren geht, denn wir reden hier von einem Genre-Mix: Durch das Thema “Zeitreise” mutet die Gesamtstory natürlich nach Fantasy an. Im Vordergrund steht die unendliche Liebe zwischen Jamie und Claire, unübersehbar die zahlreichen erotischen Elemente. Last but not least hat die Autorin jedoch auch hervorragend recherchiert und die Gesamtgeschichte in tatsächliche, historische Ereignisse integriert, die genau so wie sie in den Büchern dargestellt werden, auch stattgefunden haben. Ein ganz großartiges Lese-Erlebnis hatte ich da!

    Die Verfilmung ist glücklicherweise ebenso gelungen, schon ab Staffel 1. Die Charaktere sind einzigartig gut besetzt, die Rollen scheinen den Darstellern auf den Leib geschrieben. Sie alle kommen so realistisch rüber, dass man automatisch in eine andere Welt gezogen wird. Wunderschöne Bilder der Landschaft, traumhafte Musik, wo sie eben passt …

    Die Staffel vier kann ich in diesem Sinne nur im Zusammenhang mit den vorherigen Staffeln bewerten und kann sagen: Hier wurde an keiner Stelle Qualität eingebüßt. Jede Staffel bezieht sich auf einen in sich abgeschlossenen Roman von Diana Gabaldon, der an der vorherigen Geschichte nahtlos anknüpft. Es bleiben keine Fragen offen, die Darsteller lassen in keinster Weise nach und die ganze Machart ist von Anfang bis Ende wunderschön.

    Einziger Fakt, den man bemängeln könnte: Staffel 4 enthält nun ein paar Folgen weniger als die Vorgängerstaffeln, obwohl die Romanvorlage nicht weniger umfangreich ist. Manches hätte man noch etwas ausführlicher erzählen können. Es tut der Geschichte nun keinen Abbruch, ich habe in diesem Sinne nichts vermisst, es fällt mir nur auf, dass das bei all meinen Lieblingsserien passiert: Mit fortlaufenden Staffeln werden die Folgen weniger. Das ist schade, denn diese wunderschöne Geschichte, unterlegt von diesen tollen Landschaftsbildern, der tollen Musik und diesem authentischen Spiel der Darsteller könnte man sich praktisch endlos anschauen.

    Ich freue mich jetzt schon auf Staffel fünf und werde diese dann auch kaufen. Das ist eine Serie, die man sich von Zeit zu Zeit immer wieder mal anschauen kann, sie verliert nichts von ihrem Zauber, auch wenn man sie schon mal gesehen hat.

  2. Anonymous
    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Die Abenteuer von Claire und Brianna – Männer spielen auch mit, 11. Juni 2019
    Von 
    rainer Baumann

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Outlander – Die komplette vierte Season [5 DVDs] (DVD)
    Die Serie basiert auf den Büchern von Diana Gabaldon. Und die “weibliche Handschrift” ist deutlich erkennbar.
    Bei einer Serie die auf Zeitreisen durch Steine basiert darf das Thema “Logik” nicht zu hoch bewertet werden.
    Auch “Zufälle” sind eben notwendig damit Figuren ,trotz massiver Ortsverlagerung(Schottland-Amerika), immer wieder aufeinandertreffen.
    Und das die Frauen, allen voran natürlich Claire, die eigentlichen Hauptfiguren sind, kann nicht wirklich überraschen.
    Soviel zu den Punkten die auf die gesamte Serie zutreffen und ,speziell von männlichen Zuschauern, zu akzeptieren sind um Freude an der Serie zu haben.
    Zu Staffel 4: Wieder sind Claire ,und jetzt auch fast gleichwertig Brianna, die Hauptfiguren.
    Die Männer dürfen auch mitspielen, machen ,aus weiblicher Sicht, natürlich ständig was falsch(z.B. weil die Damen “sag es Ihm nicht” Geheimnisse haben aufgrund dessen es Missverständnisse gibt)-wofür die Männer sich dann zu entschuldigen – und es wieder gut zu machen haben. Die Frauen konnten ja schliesslich nicht anders handeln ( das haben die Männer schon damals nicht kapiert)
    Davon abgesehen punktet auch diese Staffel mit abwechslungsreicher Handlung, der gewohnten Mischung aus Aktion-und ruhigen Sequenzen, und insgesamt sehr schönen Bildern.

    Für mich der Höhepunkt ist Folge 11SPOILER:
    Hier treffen zwei Menschen eine völlig idiotische Entscheidung-aber beide, insbesondere die Frau(Ehre,wem Ehre gebührt) mit einer solchen Konsequenz wie ich sie in einem langen Fernseh-Leben kaum vergleichbar gesehen habe. Atemberaubend !
    Folge 11 hat deshalb mindestens 5 Sterne verdient.

    Insgesamt gebe ich jedoch nur 4 Sterne-die weibliche Gefühlswelt war mir etwas zu dominant ( u.a. musstenJaime und andere Männer sich zu oft Ohrfeigen gefallen lassen – während der wirklich Böse am Schluss fast noch Verständnis bekam.)

  3. Anonymous
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Ungereimtheiten und Cliff-hangers, 1. Juni 2019
    Von 
    Wilhelm Jung

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Outlander – Die komplette vierte Season [5 DVDs] (DVD)
    Auch die Protagonisten altern – in Claires Haar zeigen sich erste graue Strähnen, wenn auch ihr Körper nach wie vor makellos ist. Auffallend sind einige Ungereimtheiten – wo hat ein Sklave, erst vor wenigen Jahren in Afrika geraubt, so gut Englisch gelernt, ebenso Mohawk-Indianer, weit ab von Kontakten mit Weißen? Wo haben die Frasers die Sprache der Mohawk gelernt? Neben dem cliff-hanger, wie Jamie auf den Befehl des Gouverneurs reagiert, seinen Patenonkel Murtaugh zu verhaften, bleibt die Frage, ob der Pirat Stephen Bonnet, Briannas Vergewaltiger, tatsächlich in dem Gefängnis umgekommen ist.

Comments are closed.