The Road

By | July 7, 2019
The Road

DVD
Die Zivilisation, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Die Sonne ist verdunkelt, tierisches wie pflanzliches Leben ist ausgestorben, und nur wenige Menschen haben die Katastrophe überlebt. Unter ihnen ein Vater (Viggo Mortensen), der nach dem Selbstmord seiner verzweifelten Frau (Charlize Theron) alleine mit dem gemeinsamen Sohn (Kodi Smit-McPhee) durch verwüstete Städte und zerstörte Straßen Richtung Süden zieht, in der Hoffnung dass es dort wärmer ist. Angst, Furcht und Hoffnungslosigkeit dominieren ihren Alltag auf der Suche nach Zuflucht, Wasser und Essen. In jedem Autowrack und jedem verlassenen Haus könnten andere Überlebende lauern, die ihnen nach den letzten Habseligkeiten oder sogar dem Leben trachten. Inmitten dieser Welt aus unendlicher Ödnis und kannibalistischer Gewalt versucht der Vater nach allen Kräften, seinem Sohn einen Rest Lebensmut zu erhalten…Die Zivilisation, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Alles was geblieben ist, sind vage Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Die Welt, durch die ein Mann und sein Sohn streifen, gleicht einer apokalyptischen Mondlandschaft: Grau, mit Asche bedeckt, zerstörte Straßen, verbrannte Bäume, verlassene Häuser, hungernde, verzweifelte Menschen. Kannibalismus und Gewalt herrschen überall. Der einzige ständige Begleiter der beiden ist die Angst. In Richtung Süden, entlang des Ozeans, scheint ein besseres Leben möglich zu sein. Diese Hoffnung erhält Vater und Sohn den letzten Rest Lebensmut.

Sich allen Gefahren widersetzend, erreichen Sie das Meer, doch die Kräftereserven des Vaters scheinen nun endgültig zu Ende zu gehen…

Bonusmaterial:
Interview & Audiokommentar mit Regisseur John Hillcoat; Deleted und Extended Scenes; Making Of;

The Road mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 5,90

Angebotspreis: EUR 6,89

3 thoughts on “The Road

  1. Anonymous
    33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Tolller Film!, 24. November 2017
    Von 
    Karsten Gebhardt (Thüringen)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: The Road [dt./OV] (Prime Video)
    Er ist schonungslos ehrlich. Ein “Was wäre wenn”… – Szenario bis zum bitteren Ende. Was bleibt, ist Hunger – und Durst. Die Menschlichkeit stirbt mit der Zeit – und auch das ist vermutlich wahr.
    Ein Vater-& Sohn-Spin nach der Apokalypse, man ahnt sehr früh die Hoffnungslosigkeit, die grauen Bilder lenken hier brutal den Zuschauer. Es wird nichts beschönt, kein bunter Regenbogen am Ende – nur die nackte Realität und eine Chance für den Junior. Wird er sie ergreifen?
    Charlize Theron – zu Beginn als Actrice benannt – taucht hier nur nuancenweise auf, was dem intensiven Filmverlauf nicht abträglich ist. Kultstatus hat (für mich) sowieso der Sohn. Grandios mimt er den Unbefangenen, der mit der Zeit reift, brutalste Szenarien sieht und dennoch nicht verdirbt. Menschlichkeit bewahrt, soweit das unter den Umständen möglich ist.
    Ich werde wohl diesen Film nicht noch mal anschauen, obwohl er 5 Sterne von mir bekommt. Zu realistisch sind die Aufnahmen, so fern wünsche ich mich in meiner angenehmen Lebenssituation davon mit der Hoffnung, dass alles nur Fiktion ist (und bleibt).
  2. Anonymous
    31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolut guter Film, 25. März 2016
    Von 
    eapus

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: The Road [dt./OV] (Prime Video)
    Ein Genuss einen “Endzeitfilm” ohne die leider mittlerweile ubiquitären Gewalt- und Actionszenen zu sehen – trotzdem aber nichts für Zartbesaitete. Ein Film zum Mitfühlen, zum Hineinfühlen, sich seine eigenen Gedanken zu machen; aber auch mit so manchem überraschenden Ereignis.
    Die Idee der Erzählung erinnert vielleicht auch an den Klassiker “Earth Abides” von G.R. Steward.

    An alle die einen Actionfilm erwarten – bitte nicht anschauen!! Sie werden enttäuscht sein!

  3. Anonymous
    119 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Endlich mal was anderes …, 30. Januar 2017
    Von 
    M von Bargen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: The Road [dt./OV] (Prime Video)
    Der Film geht extrem unter die Haut. Ich habe vorher die schlechten Kritiken gelesen und mir ist schnell aufgefallen, dass dort Dinge bemängelt worden sind, die man bemängelt wenn man einen Popcorn- Action- Kracher erwartet. Also habe ich ihn mir dennoch angesehen. Sicher, es wird nicht erwähnt warum alles passiert ist und es gibt auch kein Ziel aber genau das macht diesen Film ja auch so besonders. Es geht um die Werte zwischen Vater und Sohn. Und der Film spiegelt wider, was Extremsituationen aus Menschen machen können. Ich habe mich immer wieder gefragt, wie ich mit meinem Sohn wohl gehandelt hätte. Und wer sich darüber aufregt, dass die beiden kein Ziel haben, mal ehrlich, die ganze Welt hinüber, wieviel Ziel kann man da denn haben. Und letztenendes ist das Ziel dieses Films wohl, sein Kind in dieser Welt durchzubringen und es zu lehren, alleine klar zu kommen. Ich finde, dass ist ein großes Ziel. Wenn ihr Filme zum Nachdenken mögt und mal etwas fernab vom restlichen Hollywood postapokalyptik Blockbuster Einheitsbrei sehen wollt, solltet ihr euch den Film anschauen.

Comments are closed.