Twin Peaks – A Limited Event Series [Special Edition] [10 DVDs]

By | March 26, 2018
Twin Peaks - A Limited Event Series [Special Edition] [10 DVDs]

Rund ein Viertel Jahrhundert nachdem “Twin Peaks” die Serienwelt revolutionierte wird nun ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die 18-teilige Showtime-Serie macht genau dort weiter, wo sie vor 25 Jahren aufhörte und führt uns an neue, seltsame und zugleich wunderbare Orte.

Diese Special Edition enthält alle achtzehn Teile der gefeierten Limited Event Series, die vollständig vom vierfachen Oscar®-Nominierten David Lynch produziert wurden. Zusätzlich sind diverse Special Features enthalten, die uns für einen hautnahen, exklusiven Blick auf das Making-Of der “TV Serie des Jahres” (Rolling Stone) hinter den roten Vorhang entführen.

Alle 18 Episoden auf 9 DVDs plus Bonus-Disc.

Bonusmaterial:
Series Promos Produced by David Lynch: Piano · Donut · Woods · Places · People · Albert · In Cinema; Twin Peaks: Phenomenon: Part 1: Creation · Part 2: Life After Death · Part 3: Renaissance; Rancho Rosa Logos; Rancho Rosa Logos; Behind-the-Scenes Photo Gallery; Impressions: A Journey Behind the Scenes of Twin Peaks: The Man with the Gray Elevated Hair · Tell It Martin; Impressions: A Journey Behind the Scenes of Twin Peaks: Two Blue Balls · The Number of Completion · Bad Binoculars · See You On The Other Side Dear Friend · Do Not Pick Up Hitchhikers · A Bloody Finger In Your Mouth · The Polish Accountant · A Pot of Boiling Oil;

Twin Peaks – A Limited Event Series [Special Edition] [10 DVDs] mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 30,99

Angebotspreis: EUR 29,99

3 thoughts on “Twin Peaks – A Limited Event Series [Special Edition] [10 DVDs]

  1. Frodnat
    1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    The nightmare in Twin Peaks is finally over…, 20. März 2018
    Von 
    Frodnat (Schwalmstadt Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Es war klar, dass die dritte Staffel niemals so gut werden könnte wie die zwei alten Staffeln. Aber im Großen und Ganzen war ich dann doch enttäuscht. Was am meisten fehlte war eine zusammenhängende Story mit Tiefgang. Auch wusste ich nicht, warum fast jede Folge mit einer Werbeveranstaltung für David Lynchs meistgeliebte Musik enden musste. Hätte es die ersten beiden Staffeln nie gegeben, würde ich der Serie vielleicht einen Stern geben. Auch gerade wegen der unnötigen Gewaltdarstellungen. So was hatten die alten Staffeln nicht nötig. Eine vierte Staffel werde ich mir bestimmt nicht ansehen.

    Meditation führt eben nicht zur Erkenntnis… und diese dritte Staffel ist nur das Produkt eines wirren Geistes… David is still lost in symbols and always will be! Amen!

  2. Amazon Kunde
    6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Die Krönung!, 4. März 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Bin gerade “erst” bei Folge 8 und an dieser Stelle sicher, dass es nicht mehr besser kommen kann.
    Diese Episode wirkt wie das Highlight des Fernsehens, keine Ahnung noch wie es weitergeht aber ich wollte hier nur 5 Sterne vergeben, allein schon deswegen. Und die Darstellung von Kyle McL. als Dougie, da würde mir nur die Mr. Bean Rolle als ebenbürdig einfallen was den Humor angeht.

    Kyle McLachlan, David Duchovny, Jim Belushi, Naomi Watts, Laura Dern, Nine Inch Nails, Moby, David Bowie, Balthazar Getty, Robert Knepper, Eddie Vedder… nur ein paar der prominenten Rollen, abgesehen von den eigentlichen Hauptdarstellern. Man merkt den Stellenwert der Serie einfach dabei raus. Dann die Schauspieler von Scream, Ghostbusters usw. – wie wenn einfach jeder dabei sein wollte!

  3. Zöpa
    59 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine Meditation durch alle Aspekte des Daseins, 30. Dezember 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nach 25 Jahren kommen Zuschauer und Darsteller wieder zusammen. Cooper war 25 Jahre in der schwarzen Hütte, Laura stellte damals in Aussicht, dass die beiden sich nach 25 Jahren wieder treffen. Das tun sie…
    Nachdem Lynch das Vorbild und Inspiration für Akte X und tonnenweise anderer obskurer Serien kreiert hat, kehrt er nun zurück und schafft das Unmögliche. Nachdem die Ursprache der ersten Twin Peak Staffeln bis zum Exzess imitiert, erweitert, etc. wurden, legt Lynch 18 Folgen vor, die tatsächlich heute noch bei uns Desensibilisierten Terror, Urangst, Humor, Tiefe und Ruhe auslösen können.
    Viele liebe Darsteller der alten Staffeln kehren deutlich gealtert zurück, so wie der Kerl in meinem Spiegel auch 😉
    Ein Festschmaus in diesen hoffnungslosen, übersättigten und prächtigen Zeiten!!!

Comments are closed.